Rechtnews Header Rechtsanwälte Herzog Rosenheim

Automatisierte Kennzeichenerfassung- Klage erfolglos!

 BVerwG 6 C 7.13  v. 22.10.2014 Klage gegen automatisierte Kennzeichenerfassung in Bayern erfolglos Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am 22.10.2014 eine Klage abgewiesen, auf die hin der Freistaat Bayern verurteilt werden sollte, es zu unterlassen, durch den verdeckten Einsatz automatisierter Kennzeichenerkennungssysteme Kennzeichen von Kraftfahrzeugen des Klägers zu erfassen und mit polizeilichen Dateien abzugleichen. Der beklagte Freistaat Bayern setzt…

Rechtnews Header Rechtsanwälte Herzog Rosenheim

Nichtraucherschutz contra Vereinigungsfreiheit in Gaststätten

Beschluss Bundesverfassungsgericht vom 24. September 2014 1 BvR 3017/11 Gesetzliches Rauchverbot bei öffentlich zugänglichen Vereinsveranstaltungen verstößt nicht gegen die Vereinigungsfreiheit Ein gesetzliches Rauchverbot, das auch allgemein öffentlich zugängliche Vereinsveranstaltungen erfasst, verstößt nicht gegen das Grundrecht auf Vereinigungsfreiheit (Art. 9 Abs. 1 GG). Dies das Bundesverfassungsgericht am 24.09.2014 durch Beschluss entschieden. Allein die Gründung eines Vereins…

Rechtnews Header Rechtsanwälte Herzog Rosenheim

Keine Zuständigkeit der Bundespolizei auf Bahnhofsvorplatz

BVerwG 6 C 4.13 – Urteil vom 28. Mai 2014 Die Bundespolizei ist nur unter engen Voraussetzungen zum Einschreiten auf Bahnhofsvorplätzen befugt. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am 28.05.2014 entschieden. Gegenstand des Rechtsstreits war die Rechtmäßigkeit eines Polizeieinsatzes auf dem Bahnhofsvorplatz in Trier. Eine Streife der Bundespolizei hatte dort im Jahr 2011 als Bahnpolizei…

MietRECHTNEWS - Dr. Herzog Rechtsanwälte

Mietrecht & Maklerrecht: Geht es jetzt den Vermietern und Makler an den Karren?

Mietrecht & Maklerrecht: Geht es jetzt den Vermietern und Makler an den Karren? „Mietpreisbremse“ für Vermieter und „Bestellerprinzip“ bei Maklerprovision auf dem Weg Die Bundesregierung hat zur Umsatzung einer Vereinbarung des Koalitionsvertrags einen Referentenentwurf über Neuregelungen zur Mietpreisbremse und zum Bestellerprinzip bei der Wohnungsvermittlung auf den Weg gebracht. Nach einer Mitteilung des Bundesministerium für Justiz…

Rechtnews Header Rechtsanwälte Herzog Rosenheim

Ausweisung wegen Vorfeldunterstützung des Terrorismus auch gegen Ausländer mit deutschen Kindern möglich

Ausweisung wegen Vorfeldunterstützung des Terrorismus auch gegen Ausländer mit deutschen Kindern möglich BVerwG 1 C 9.12 – Urteil vom 30. Juli 2013 Der Ausweisung eines in Deutschland lebenden türkischen Staatsangehörigen wegen Vorfeldunterstützung des Terrorismus steht die Tatsache, dass er minderjährige Kinder deutscher Staatsangehörigkeit hat, nicht grundsätzlich entgegen. Vielmehr können öffentliche Interessen die privaten Interessen des…

StrafRECHTNEWS - Dr. Herzog Rechtsanwälte

Freispruch für Ex-Bundespräsident Wulff – Was für eine peinliche Nummer für die Staatsanwaltschaft!

Freispruch für Ex-Bundespräsident Wulff – Was für eine peinliche Nummer für die Staatsanwaltschaft! Zwei Jahre nach seinem Rücktritt als Bundespräsident ist Christian Wulff vom gegen ihn erhobenen Korruptionsvorwurf freigesprochen worden. Wie Medienvertreter am 27.02.2014 berichten, hat das Landgericht Hannover den Vorwurf der Vorteilsannahme im Amt nicht als belegt erachtet. Prozess wegen 720 Euro Hotel- und…

VerwaltungsRECHTNEWS - Dr. Herzog Rechtsanwälte

Glücksspiel- die nächste Runde ist eingeläutet

Bloße Teilnahmegebühr macht Poker-Turnier noch nicht zum entgeltlichen Glücksspiel BVerwG 8 C 26.12 – Ur­teil vom 22. Ja­nu­ar 2014 Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig hat am 22.01.2014 ent­schie­den, dass ein Po­ker-Tur­nier in der Va­ri­an­te „Texas Hold’em“ je­den­falls dann kein Glücks­spiel im Sinne des § 284 Straf­ge­setz­buch und des § 3 Abs. 1 Glücks­spiel­staats­ver­trag ist, wenn von den Spie­lern le­dig­lich eine Teil­nah­me­ge­bühr von…